Elterngeld-Plus – Welche Vorteile bringt es mir ?

Das Elterngeld-Plus bringt für Neugeborene nach dem 01.07.2015 und auch für Alleinerziehende einige Vorteile. In Kooperation mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gibt es auf deren Webseite, neben einem Elterngeld-Rechner, viele weitere nützliche Informationen.


141130-5548_web

Ich weiß es noch, als wäre es gestern gewesen. Die Geburt unseres kleinen Prinzen stand bevor und es kam die Frage auf: „Wie kann ich als Papa die erste Zeit zu Hause sein?“ Gerade in den Anfangsmonaten ist es so aufregend, die Kleinen wachsen zu sehen. Jeder kleine Fortschritt, jedes Lächeln, es ist einfach unbeschreiblich. Ebenso ist es sehr vorteilhaft um eine perfekte Bindung zu seinem Kind aufzubauen. Als der Kleine 2012 dann auf die Welt kam, habe ich entschieden, ebenfalls in Elternzeit zu gehen. Die Mutter des Kleinen ging für 12 Monate und ich für 2 Monate in die Elternzeit. Damals ging leider nicht mehr, doch das hat sich glücklicherweise mit dem Elterngeld-Plus für zukünftige Eltern geändert.

Am 01.Januar 2015 ist nun das Gesetz bezüglich des Elterngeld-Plus in Kraft getreten. Dieses beinhaltet die flexiblere Elternzeit für Eltern, deren Kinder nach dem 1. Juli 2015 geboren wurden. Neben dem Elterngeld-Plus ist natürlich ebenfalls noch der „normale“ Bezug von Elterngeld möglich.

Was ist das Elterngeld-Plus ?

Mit der Neuregelung können Mütter und Väter nun länger Elterngeld beziehen, wenn sie nach der Geburt in Teilzeit arbeiten. In Zukunft können Eltern so das Elterngeld-Plus doppelt so lange erhalten. Das heißt aus einem Elterngeldmonat werden zwei Elterngeld-Plus-Monate. Ideal ist es somit auch, um über den 14. Lebensmonat hinaus die Bedürfnisse des Kindes mit dem Beruf zu verbinden.

Teilen sich Vater und Mutter die Betreuung ihres Kindes und arbeiten parallel für vier Monate zwischen 25 und 30 Wochenstunden, erhalten sie zudem den Partnerschaftsbonus in Form von jeweils vier zusätzlichen Elterngeld-Plus-Monaten.

Kurz gesagt: Mit dem Elterngeld-Plus habe ich Zeit für mein Kind und weiterhin Chancen in meinem Job

Hier mal 3 Beispiele, wie so eine Berechnung aussehen kann.

Vorteile für Alleinerziehende141130-6138

Elterngeld-Plus und Partnerschaftsbonus können von Alleinerziehenden im gleichen Maße genutzt werden. Bisher war es so, dass die Voraussetzung des alleinigen Sorgerechts bzw. des Aufenthaltsbestimmungsrechts bei dem Elternteil liegen musste. Dies wurde glücklicherweise nun gestrichen. Wenn die Voraussetzungen für den steurlichen Entlastungsbetrag für Alleinerziehende (§ 24b EStG) erfüllt sind, kann man diese Monate zusätzlich erhalten.

Wie erhalte bzw. beantrage ich Elterngeld-Plus ?

Das Elterngeld-Plus muss schriftlich beantragt werden. Anträge gibt es in der zuständigen Elterngeldstelle, wobei jeder Elternteil seinen eigenen Antrag auf Elterngeld-Plus stellen kann.

Das Wichtigste zum Elterngeld-Plus nochmals im Überblick

  • Das Elterngeld-Plus ersetzt das wegfallende Einkommen abhängig vom Voreinkommen zu 65 bis 100 Prozent – wie das bisherige Elterngeld auch
  • Monatlich beträgt das Elterngeld-Plus maximal die Hälfte des Elterngeldes, das den Eltern ohne Teilzeiteinkommen nach der Geburt zustünde
  • Das Elterngeld-Plus wird für den doppelten Zeitraum gezahlt. Das bedeutet konkret, dass ein Elterngeldmonat dann zwei Elterngeld-Plus-Monaten entspricht
  • Das Elterngeld-Plus kann über den 14. Lebensmonat des Kindes bezogen werden.

Ich kann es, wie oben schon erwähnt, nur jedem empfehlen, die Möglichkeit der Elternzeit in Anspruch zu nehmen. Diese Zeit mit Deinem Kind ist so wertvoll und alles, was Du verpasst, kann Dir keiner zurückgeben. Ich werde, sofern ich nochmal Papa werde, auf jeden Fall wieder in Elternzeit gehen. Und dank dem Elterngeld-Plus dann wahrscheinlich sogar länger als bei der Geburt meines Prinzen.

Weitere Informationen:

www.elterngeld-plus.de – neben einem Elterngeld-Rechner viele weitere nützliche Informationen
Beispiele – .pdf Datei
Familien-Wegweiser
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

daddyhero

ist 34 und der Papa von Lex, geboren 2012. Kommt aus Kaiserslautern, wohnt mittlerweile in Bayern an der Grenze zu Hessen. Arbeitet in der Mobilfunkbranche und genießt jede Minute die er mit seinem Sohn verbringen kann. Entspannt am besten bei einem guten Film auf der Couch, beim Fußball vorm TV oder im Stadion.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.