Plan International Kinderpatenschaft hilft Gewalt gegen Mädchen zu stoppen [Werbung]

Kinderpatenschaft

Bis zum Jahr 2020 werden sage und schreibe 140 Millionen Mädchen verheiratet !
Das lässt sich ändern, mit einer Kinderpatenschaft von Plan International.

Kaum vorstellbar, aber nicht überall auf der Welt geht es den Kindern, und vor allem Mädchen, so gut wie bei uns. In vielen Entwicklungsländern steht Gewalt an Mädchen leider oft auf der Tagesordnung. Sei es in der Schule, die Zwangsheirat oder gar eine Schwangerschaft im Kindesalter. Gewalt ist die häufigste Todesursache bei Mädchen. Sie leben sehr häufig in Angst vor Gewalt oder Demütigung. Dagegen muss etwas getan werden ! „Du als Pate“ kannst aber, mit Plan International zusammen, dabei Helfen, dass dagegen etwas unternommen wird.

Trauriger Alltag

Es ist wirklich sehr traurig was „am anderen Ende der Welt“ für Probleme herrschen. Man muss sich so ein Leben schrecklich vorstellen. Als junges Mädchen wächst Du mit Angst vor Missbrauch und Gewalt in der Schule auf. Wirst mit 11 Jahren, nach Missbrauch und Kinderarbeit, Zwangsverheiratet und bist mit 14 Jahren schon selbst das erste mal Mutter. Das ist unvorstellbar für unsere Gesellschaft. Aber trotzdem passiert es in den Entwicklungsländern Tag für Tag.

1 2 3
4 5 6

Die Plan International Kinderpatenschaft hilft dabei, verschiedenste Dinge zu verbessern.
Du als Pate hilfst dabei aber nicht nur Deinem Patenkind, sondern bist Teil eines großen Planes.

Kindern helfen mit dem Plan-Effekt

Mit Plan hilfst Du nicht nur deinem Patenkind, sondern der gesamten Region und wirst zum Teil eines großen Plan. So werden immer wieder neue Lösungen für die Probleme in den Projektländern mit der langjährigen Erfahrung von Plan International entwickelt. Es ist besonders wichtig, dass die Kinder gesund, gebildet und vor allem gewaltfrei aufwachsen. Plan International schaut eben auf die Welt durch Kinderaugen. Durch eine Patenschaft wirt somit wirksam, mit den Gemeinden vor Ort, Hilfe zur Selbsthilfe geleistet. Rundum ein wirkungsvolles Engagement, das bleibt. Das ist dann der Plan-Effekt.

kommtan

Das Kinderhilfswerk – seit über 75 Jahren in 51 Ländern. Plan gibt Kindern eine Chance.

Mit einer Patenschaft hilfst Du bei folgenden Dingen:

  • Förderung von Schulbesuch und berufliche Bildung
  • Schutz vor Kinderarbeit und Kinderhandel durch Geburtsurkunden
  • Dialoge zum Schutz vor Genitalverstümmelung
  • Aufklärung über frühe Schwangerschaft, HIV, Aids sowie sexuellen Missbrauch
  • gezielte Beteiligung von Mädchen in Kinder- und Jugendgruppen
  • Information von Kindern, Eltern, Lehrern und Gemeinden über die Rechte von Mädchen
  • Bestärkung der Jungen zum Einsatz für die Rechte von Mädchen

Wie genau läuft eine Patenschaft ab ?

Zu erst einmal geht man keine rechtliche Verpflichtung für sein Patenkind ein. Das ist nämlich die am häufigsten gestellte Frage von Freunden und Bekannten, als wir mit ihnen darüber gesprochen haben.

Du erhälst von Deinem Patenkind ein Foto und Informationen über seine Lebensumstände. In Deiner persönlichen Patenmappe wird Dir auch etwas über das Land erzählt und es sind weitere Interessante Informationen enthalten.

Jährlich bekommst Du mitgeteilt wie sich das Leben und die Umstände deines Patenkind entwickeln. Natürlich sind da dann auch aktuelle Fotos mit dabei.

Du kannst Dein Patenkind sogar besuchen wenn Du das möchtest 😉

Mit einer Kinderpatenschaft unterstützt Du Selbsthilfeprojekte, die das Kind, seine Familie und Gemeinde stärken.

Wir von DADDYHERO sind auf jeden Fall dabei !!!kinderlachen

Schau auch Du dich hier auf der Seite von Plan International um und werde Pate !

Als bekanntes Beispiel ist Ulrich Wickert zu nennen, er selbst unterstützt Plan International, weil sie eine konfessionell nicht gebundene Organisation ist und weil sie nachhaltigen Selbsthilfe-Projekte ihn überzeugen.

Denn sind wir mal ehrlich, es gibt doch nichts schöneres als ein ehrliches und zufriedenes Kinderlachen 🙂

daddyhero

ist 34 und der Papa von Lex, geboren 2012. Kommt aus Kaiserslautern, wohnt mittlerweile in Bayern an der Grenze zu Hessen. Arbeitet in der Mobilfunkbranche und genießt jede Minute die er mit seinem Sohn verbringen kann. Entspannt am besten bei einem guten Film auf der Couch, beim Fußball vorm TV oder im Stadion.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Schmidti sagt:

    Da bin ich auch gerne dabei. Klingt sehr gut und scheinbar kommt die Hilfe tatsächlich an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.