Allgemein,  Ratgeber

Tablets & Apps für Kinder sinnvoll ?

Ja, selbst Lex liebt es an meinem iPad rumzuspielen. Da ist es völlig egal ob da gerade ein Spiel oder ein Video läuft, ihm gefällt es einfach, dass er mit seinen kleinen Finger den Bildschirm (für ihn magisch) bewegen kann. Aber ist es sinnvoll seinem Kind das Tablet zum spielen zu geben ? Ein Tablet ist dann sinnvoll, wenn die Apps kindgerecht sind und dem Kind dabei helfen, es spielerisch zu fördern.

kind-tablet-100Sind wir mal ehrlich, fast jedes Kind spielt gerne mit einem Tablet. Es gibt auch mittlerweile sehr viele Kindgerechte App, sogar extra Kindertablets haben die Hersteller mittlerweile auf den Markt gebracht. Viele Apps können die kindliche Entwicklung spielerisch fördern und daher sehr hilfreich sein.  Eine gute Kinder-App, sollte am besten die Geschicklichkeit fördern können und gleichzeitig auch sehr unterhaltsam für das Kind sein. Auch anspruchsvolle Inhalte und Spannung sollte die App enthalten. Durch Apps können sich Kinder nämlich auch sinnvolle Lerninhalte aneignen. Allerdings ist es bei vielen Kindern so, dass sie kaum genug von den Apps bekommen können, wenn sie eine tolle App entdeckt haben. Dafür haben aber auch die Hersteller gesorgt. Mit dem sogenannten Kindermodus lässt sich schnell einstellen, welche Apps das Kind nutzen darf. Ebenso lässt sich einstellen wie lange ein Kind spielen darf bis das Tablet dann sozusagen abschaltet.

Wichtig ist, eine Kinder-App dient nur zur Ergänzung von Spielen. Ein Kind kann am besten mit realen Objekten lernen und wichtige Erfahrungen sammeln. Auf dem Tablet und in Apps sind diese Erfahrungen so kaum möglich.

Bei Kleinkindern sind diese wichtigen Erfahrungen besonders in den ersten drei Lebensjahren super wichtig. Das gilt übrigens nicht nur beim Tablet, sondern auch beim TV schauen. Wenn das Kind noch sehr jung ist, sollte es sich nicht so oft mit einem Tablet oder mit dem Fernseher beschäftigen.

Es fehlen einfach die Eindrücke in der virtuellen Welt, welche ein Kind für eine gesunde Entwicklung benötigt.

Viele Eltern verwenden das Tablet um das Kind zu beschäftigen. Doch das ist der absolut falsche Weg um sein Kind ruhig zu stellen oder zu beschäftigen. Wenn ein Kind mit dem Tablet spielt, dann sollte es von den Eltern beaufsichtigt werden, besser noch, gemeinsam mit den Eltern Erfahrungen mit Apps zu sammeln.

Wenn ein Kind nur noch am Tablet spielt, besteht zusätzlich auch die Gefahr, davor zu vereinsamen. Es sollte ein gesundes Verhältnis geschaffen werden. Lieber mit dem Kind raus an die frische Luft gehen oder mit Malen und Basteln beschäftigen, die Zeit der Playstation und Xbox usw. kommt früh genug, da muss es nicht schon vom Kleinkindalter an, dort hinein erzogen werden.

Für Reisen allerdings, sind Apps sehr zu empfehlen. Denn ein Tablet mit tollen und kindgerechten Apps, dient als gute Beschäftigungsmöglichkeit in solchen Situationen.


Wir haben euch mal ein paar Tablets für Kinder herausgesucht, weil wenn Tablet, dann doch eines was auch Kindgerecht ist.

Was wir am Samsung Galaxy Tab 3 Kids mögen:

  • Sehr gutes Design
  • Lässt sich als vollwertiges Tablet verwenden
  • Gute Elternkontrolle
  • Tolle Qualität der Hardware
  • Gute technische Ausstattung
  • Gute Kameras

Das Samsung Galaxy Tab 3 Kids ist ein ausgezeichnetes Tablet für Kinder und, wie wir finden, das beste, was man zur Zeit kaufen kann. Es sieht toll aus, ist gut verarbeitet und auch gut ausgestattet. Kleines Manko: der Preis ist höher als bei der Konkurrenz, doch das Preisleistungsverhältnis ist vollkommen in Ordnung, denn der Preis wir durch die bessere Qualität gerechtfertigt. Zusätzlich ist das Tablet auch als vollwertiges Tablet für die Eltern nutzbar. Letztendlich ist es Deine Entscheidung, wie viel Geld Du für ein Kinder Tablet ausgeben möchtest.

Was wir am Odys Pedi Plus mögen:

  • Gutes Design, auch für ältere Kinder geeignet
  • Vorinstallierte Elternkontrolle
  • Guter Bildschirm
  • Schnelle Hardware zu guten Preis

Was uns nicht gefallen hat:

  • Nicht geschütztes Gehäuse ist unter Umständen nicht für sehr kleine Kinder zu empfehlen

Mit dem Odys Pedi Plus wurde ein bereits sehr gutes Tablet noch weiter verbessert. Mit diesem Gerät lassen sich Spiele noch flüssiger spielen und mit einem Preis von nur knapp 100 € ist das Tablet sehr gut positioniert. Ob zum Spielen, Bücher lesen oder zur Internetrecherche für die Schule — das Odys Pedi Plus bietet Deinem Kind viele Möglichkeiten. Aber dank der Elternkontrolle bleibt die Entscheidung bei dir, was Dein Kind alles mit dem Gerät machen darf.

Das Easypix MonsterPad punktet vor allem mit seinem Design. Das Gerät ist durchschnittlich bis gut ausgestattet für einen guten Preis. Lediglich der Bildschirm könnte höher aufgelöst sein und eine Kamera an der Vorderseite wäre wünschenswert.

Haben eure Kinder ein Tablet ? Wenn ja, Was nutzen Sie darauf ? Was haltet ihr von Tabeltes für Kinder ?

ist 35 und der Papa von Lex, geboren 2012. Kommt aus Kaiserslautern, wohnt mittlerweile in Bayern an der Grenze zu Hessen. Arbeitet in der Mobilfunkbranche und genießt jede Minute die er mit seinem Sohn verbringen kann. Entspannt am besten bei einem guten Film auf der Couch, beim Fußball im TV oder im Stadion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere