Allgemein,  Firmen/Produktvorstellung,  Testberichte

Wickey CrAzY Sunrise Kinderbett im Test 2021

Hi Hero´s

Wie viele mitbekommen habe, sind wir ja gerade erst von Bayern, zurück in meine Heimat, in die nähe von Kaiserslautern gezogen. Im Zuge dieses Umzuges stand dann auch das erste Kinderbett für Lenny auf dem Plan. Auf Wickey kam ich in diesem Moment, da wir damals auch schon einen Sandkasten von dort getestet haben und ich in Erinnerung hatte, dass es dort auch tolle Kinderbetten aus Holz gibt. So haben wir die Webseite von Wickey kurz durchstöbert und uns am ende für das CrAzY Sunrise entschieden.

Lieferung

Wickey

Geliefert wurde das bestellte Bett innerhalb weniger Werktage über GLS. Die Lieferung teilte sich in 3 Kartons auf. Wenn man allerdings nur das Bett, also ohne Matratze bestellt, dann sind es nur 2 Kartons. In unserem Fall haben wir die Kindermatratze von Wickey gleich mit bestellt (linker Karton).

Lieferumfang

  • Holzdach
  • Fensterwand mit Fensterläden
  • Alle Schrauben inklusive
  • Ausführliche Aufbauanleitung

Wer uns kennt, der weiß mittlerweile, dass ich immer erst einmal alles auspacke und vor mir ausbreite. So kann ich mir einen besseren Überblick verschaffen. Bevor es zum Aufbau geht, wird das benötigte Werkzeug zurecht gelegt Akkuschrauber mit einem Kreuz und einem Torx Bit).

Der Aufbau

Ich habe mir für den Aufbau meinen Schwager zur Hilfe geholt. Vermutlich kann man das auch alleine, doch warum unnötig erschweren? 😉

Der Aufbau klappt, dank der Anleitung, recht gut. Die Bretter sind alle zu 80% an entsprechender Stelle vorgebohrt. Allerdings sollte man Beachten dass Holz ein Naturelement ist, also kann es hier und da sein, dass Bretter nicht 100% gerade sind o.ä.

Begonnen wird mit dem unteren Rahmen des Bettes. Kopf- und Fußteil wird mit den Balken, auf denen dann die Bretter für die Matratze kommen, verbunden. So steht dann das erste Grundgerüst und es kann mit Fenster, Dach und Co. weitergehen.

Die Fenster werden mit Brettern gestaltet. So sind welche kürzer als andere und durch das anbringen am Balken, ergibt sich eine Fensteröffnung. Die Fensterläden kommen erst ganz zum Schluss an das Bett.

Das Dach besteht aus verschieden langen Brettern die abwechselnd angeschraubt werden. Nach der ersten Lage, kommt noch eine zweite, aber versetzte, Lage oben drauf. So ist es ordentlich stabil und sieht auch noch toll aus.

Sind die Läden, dank der beiliegenden Winkel, angeschraubt, ist das Wickey Kinderbett im Prinzip schon fertig aufgebaut.

Nun kann man das unbehandelte Holz noch nach belieben gestalten. Sei es mit Lasur, mit einem bunten Lack, oder einfach mit tollen Zubehörteilen die es bei Wickey im Shop gibt.

Wir haben das Bett vorerst Natur belassen. Noch kann uns der kleine Mann ja nicht erzählen welche Farben er toll findet 😉 Allerdings werden wir wohl das ein oder andere Element zumindest Lasieren um es zu schützen.

Lex hingegen ist Feuer und Flamme. Er hat sich das Bett seines Bruders schon zum Spielen eingerichtet. Hier und da eine Lichterkette, Kuscheltiere und eine große Decke um das Dach abzudunkeln. Er verzieht sich öfter in das neue Bett zum spielen, als Lenny darin schlafen könnte.

Fazit

Das CrAzY Sunrise Kinderbett von Wickey ist sein Geld auf jeden Fall wert! Die Lieferung geht zügig und sicher von statten. Das Holz ist sauber verarbeitet, so dass keine Splitter oder ähnliches, woran man sich verletzten könnte, abstehen. Im Lieferumfang ist alles dabei was benötigt wird. Schrauben, Winkel und alle Bretter. Will man Farbe ins Spiel bringen, so kann man selbst das unbehandelte Holz, nach seinen Wünschen gestalten. Man muss sich bewusst sein, dass Holz eben nicht immer zu 100% Plan und gerade ist, aber dafür hat man ein tolles Naturprodukt im Kinderzimmer.

Das Spielen mit dem Bett ist für die kleinen Racker wohl das schönste. Dank Fenster, oder der Möglichkeit das Dach abzuhängen (Decke o.ä.) sind hier keine Grenzen gesetzt. Von Insulaner über Pirat bis zum Höhlenbewohner gab es bei uns alles schon.

Ein kleiner Kritikpunkt ist aber dennoch nicht von der Hand zu weisen. Da nur 80% der Bretter vorgebohrt sind, solltet ihr beim Zusammenbau darauf achten, die fehlenden Löcher an den Brettern selbst vorzubereiten. Sonst kann es schnell passieren dass ein Brett beim einfachen durchschreiben (nahe an der Kante) aufplatzt bzw. sich spaltet.

Alles in allem aber gebe ich dem Bett eine klare Kaufempfehlung! Gerade weil Spaß und Möglichkeiten einfach überwältigend sind!

Das schreibt Wickey

Direkt am glitzernden Meer steht die gemütliche Hütte CrAzY Sunrise. Früh am Morgen sickern Sonnenstrahlen durch das offene Dach und sanfte Windböen wecken den kleinen Insulaner. Er öffnet die Fensterläden und staunt nicht schlecht: Grüne Minischildkröten krabbeln am Fenster vorbei Richtung Meer. Schnell schlüpft er aus dem niedrigen Bett und folgt den Tieren.

Bis am Abend die Sonne untergeht, sitzt er am Strand und beobachtet die Schildkröten dabei, wie sie in ihr erstes Abenteuer ziehen.
Sweet dreams, Wickey!

Produktdetails

  • CrAzY-Serie
  • Nordische Fichte/Kiefer
  • Naturbelassenes und unbehandeltes Holz
  • Massive Holzbretter 18×120 mm
  • Massive Standbalken 58×58 mm
  • Matratzenfläche 200x90x12 cm
  • Erstklassige Qualität und maximale Sicherheit
  • Spiegelverkehrt montierbar
  • 10 Jahre Garantie auf alle Holzelemente
wickey crazy sunrise

ist Baujahr 1983 und der Papa von Lex & Lenny, geboren 2012 und 2019. Kommt aus Kaiserslautern, wohnt mittlerweile (nach einer Zeit in Bayern) wieder im schönen Lautertal. Arbeitet als IT Sachbearbeiter und genießt jede Minute die er mit seinen Söhnen verbringen kann. Entspannt am besten bei einem guten Film auf der Couch, beim Fußball im TV oder im Stadion.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.