Schaukelflieger – denn Schaukelpferd kann jeder

Hallo Hero´s, kennt ihr schon den Schaukelflieger ?

ich glaube jeder von uns hatte früher eins bzw. unsere Kinder sind im Besitz eines Schaukelpferds. Doch Schaukelpferd kann jeder. Wir haben ein tolles Produkt testen dürfen und wollen es Euch nun vorstellen. Die Rede ist vom Schaukelflieger.

Wir haben nicht schlecht geschaut als GLS bei uns geklingelt hat und wir ein riesiges Paket in Empfang genommen haben. Was kann das sein ?

schaukelfliegerlogo

Der Aufkleber auf dem Paket hat es verraten, es handelte sich um den Schaukelflieger. Lex wollte natürlich direkt das Paket auspacken, klar, es könnte sich ja ein Geschenk für ihn darin befinden 🙂 Wir haben das Auspacken mal auf Video festgehalten und unten im Video mit eingebaut.

Ausgepackt kommen dann die ganzen Einzelteile zum Vorschein. Man erkennt direkt dass es sich um qualitativ hochwertiges Vollholz handelt, also kein billiger Pressspan.
Ich habe die Einzelteile dann erst mal schön nebeneinander gelegt und mir einen kleinen Überblick verschafft. Es sind wenige Teile die noch zusammen geschraubt werden müssen.

Die Teile sind perfekt verarbeitet. Das Holz ist super abgeschliffen, was gerade bei Spielzeug für kleine Kinder wichtig ist, also keine Gefahr sich einen Holzspan einzufangen. Die Teile die schon zusammengeschraubt geliefert werden sind auch sauber verarbeitet, keine Schraubenköpfe die noch herausstehen oder ähnliches. Die Köpfe sind sauber im Holz versenkt.
Akkuschrauber in die Hand und… Oh, Was ist das ? Torxschrauben ? Aber selbst da wurde mitgedacht und den Schrauben liegt ein passender Torx-Bit bei. Vorbildlich !
So war der Aufbau innerhalb 10 Minuten erledigt und Lex konnte das erste mal auf seinem Flieger davon schaukeln.
Dem Paket liegt eine Aufbauanleitung bei, welche ich persönlich nicht gebraucht habe da es so einfach und selbsterklärend ist. Wer dennoch Hilfe braucht, der findet auf YouTube ein Video zur Aufbauanleitung.

Wir finden den Schaukelflieger spitze ! Es muss nicht immer ein Schaukelpferd sein, nein, mit dem Flieger trifft man genau den Geschmack von kleinen Piloten oder Pilotinnen 😉 Da das Produkt aus hochwertigem Holz und dazu fair in Deutschland hergestellt wird, macht es das zu einem absolut empfehlenswerten und verantwortungsvollen Spielzeug. Vor allem Nachhaltig, denn durch die Möglichkeit es abzuschleifen und zu lackieren, kann man es über Generation hinweg weitergeben.



Interview mit Miriam Bundel von Schaukelflieger.de

Miriam Bundel

Miriam Bundel

DADDYHERO: Hallo Miriam, stelle uns doch kurz Schaukelflieger.de vor.

Hallo Dirk & Ugur, Wer braucht schon langweilige Schaukelpferde? Schaukelflieger ist ein Holzspielzeug für Kleinkinder, aus fairer Produktion in Deutschland.

DH: Vielleicht erzählst Du uns auch etwas über dich. Hast Du selbst Kinder ?

Ich habe Design in Hamburg studiert und lebe auch dort. Nach meinem Studium habe ich meinen unternehmerischen und kreativen Geist ausgelebt und mich selbstständig gemacht. Einige meiner Ideen wurden zu Unternehmen, so wie der Schaukelflieger jetzt auch ein reales Projekt ist. Ich bin 26 und die Familienplanung steht noch in der Zukunft. Ich bin Tante von zwei ganz bezaubernden Kindern. Ursprünglich komme ich aus der Nähe von Itzehoe, einer Kleinstadt in Schleswig-Holstein, in der die Schaukelflieger auch in einer Behindertenwerkstatt hergestellt werden.

DH: Du arbeitest bei der Fertigung mit Behindertenwerkstatt die Brücke zusammen. Wie kam es zu der Idee ?

Tatsächlich kannte ich die Brücke aus meiner Heimatstadt und hab mir diese empfehlen lassen. Ich bin sehr begeistert von dieser Tischlerei. Zum einen machen sie wirklich gute Arbeit, haben sichtlich Spaß an dem Thema Spielzeug und man unterstützt die Einrichtung. Es macht mir sehr viel Spaß dort zu sein und neue Ideen zu erarbeiten.

DH: Gerade solche Dinge wie Möbel aufbauen, oder eben in diesem Fall, ein tolles Spielzeug für Kinder, ist ja meist ein Fall für den Papa bzw. Männer. Wie bist Du als junge Frau auf die Idee mit dem Schaukelflieger gekommen ?

Ich finde es immer spannend Dinge zu erschaffen. Ob es ein Spielzeug aus Holz ist oder eine Geschäftsidee. Es ist aufregend aus einer Idee Wirklichkeit werden zu lassen. Ich kann mich tatsächlich sehr für Bohrmaschinen und Baumärkte begeistern. Lange habe ich auch Möbel restauriert als Hobby. Schleifen, Spachteln, Bohren, Malen gefällt mir einfach. Es ist eine super Abwechslung zur Arbeit am Computer und ich mag, dass man das Ergebnis eines Projekts direkt in den Händen hält.

Anlässlich der Geburt meines Neffen vor 3 Jahren habe ich dieses Holzflugzeug gebaut und lackiert. Die Familie war völlig aus dem Häuschen vor Freude. Ich selbst war auch unheimlich stolz auf das Ergebnis. Mein Neffe Mattis war der ausschlaggebende Punkt für die Idee. Es war schön ihn über die Jahre zu beobachten, wie er sich immer mehr mit dem Schaukelflieger beschäftigte. Er benutzt ihn heute auch noch täglich und das freut mich sehr.

Ich finde es außerdem schön, wenn die Eltern, Onkel/Tanten, Paten gemeinsam den Flieger zusammenbauen und ihn nach Wunsch lackieren. So wird es ein besonders persönliches Geschenk.

schaukelfliger lackierung

Miriam Bundel beim lackieren eines Schaukelflieger

DH: Du arbeitest wie oben schon erwähnt mit der Behindertenwerkstatt zusammen. Das ist super und vor allem fair. Verrätst Du uns wie sich der Preis für einen Schaukelflieger zusammen setzt ?

Ja, das kann ich ganz transparent machen. Wir arbeiten mit Holz von regionalen Händlern zusammen, die Arbeitszeit wird auch gut entlohnt. Dann kommen Transport, Verpackung, Versand, ein winzig kleines Marketingbudget und das Lager dazu. Tatsächlich bleibt bei dem Projekt keine große Marge übrig, wovon ich leben könnte. Es ist ein Herzensprojekt, was sich gerade so selbst finanziert.

DH: Gibt es neben dem Schaukelflieger auch andere Produkte von Dir ? Bzw. ist etwas weiteres in Planung ?

Es ist nach mehrfacher Nachfrage eine Schaukelrakete in Planung. Ich denke über eine ganze Reihe von außergewöhnlichen Schaukelspielzeugen nach. Das könnte auch ein Schiff oder UFO werden. Ich lass mich überraschen, denn die Teilnehmer der Behindertenwerkstatt haben auch kreative Ideen.

DH: Du lebst in Hamburg, laut aktuellen Umfragen schießen ja gerade in der Hansestadt eine Neue Firma nach der anderen aus dem Boden. Wie willst Du dich gegen Mitbewerber durchsetzen ?

Wer immer Angst vor Mitbewerbern hat unternimmt am Ende nichts. Solange sich auch andere Leute für den Schaukelflieger begeistern bin ich zufrieden. Für mich ist es bereits ein Erfolg zu sehen, dass ich Eltern und Kinder damit eine Freude bereite und wer weiß, wohin sich das Projekt Schaukelflieger hinentwickelt. Ich bin davon überzeugt, dass sich der Schaukelflieger von den massengefertigten Schaukelpferden gut absetzen kann. Der Wunsch nach gutem und nachhaltigem Spielzeug wächst immer mehr. Das macht ihn so besonders und ich merke wie sich durch das Feedback der Kunden immer mehr verbessert.

DH: Was möchtest Du uns sonst noch mitteilen ?

Ich bin immer offen für Kooperationen und Partnerschaften. Wer sich vorstellen kann den Schaukelflieger in seinem Laden, Onlineshop oder im Kindergarten anzubieten, darf sich gern bei mir melden. Ich freue mich über die Reichweite und die Hilfsbereitschaft der Menschen

DH: Vielen Dank für das Interview liebe Miriam und danke für die Möglichkeit den Schaukelflieger testen zu können. Wir sind gespannt ob wir dann die Rakete, das Schiff oder Ufo, auch unter die Lupe nehmen dürfen.


Wer genaueres erfahren oder sich selbst einen Schaukelflieger bestellen möchte, dem legen wir die Webseite von Miriam ans Herz. Bis Ende Januar gibt es auch noch 20,16% Rabatt 😉

daddyhero

ist 33 und der Papa von Lex, geboren 2012. Kommt aus Kaiserslautern, wohnt mittlerweile in Bayern an der Grenze zu Hessen. Arbeitet in der Mobilfunkbranche und genießt jede Minute die er mit seinem Sohn verbringen kann. Entspannt am besten mit seiner Freundin auf der Couch, beim Fußball vorm TV oder im Stadion.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.