DICKIE TOYS Mercedes-AMG GT3 im Test

Hallo Hero´s,

es ist mal wieder Zeit verschiedene Spielsachen vorzustellen. Teil 1 macht hier jetzt der neue ferngesteuerte Mercedes von DICKIE TOYS. dickie_png_300_dpi_1337_x_824_px

Der Mercedes-AMG GT3

Zweifelsohne ist das Auto ein Hingucker. Als Lex den Karton gesehen hat, gab es kein halten mehr und der Flitzer musste ausgepackt werden. Mit seinen 30cm macht das Auto auch echt was her. Direkt fällt einem die saubere Verarbeitung auf.

Auf der Untersete des Wagens befindet sich der ON/OFF Schalter, die Spurkorrektur und ein Wassertank.
Ein Wassertank ? Ja richtig ! 😉 Der ist für ein absolut tolles Feature eingebaut und zwar den Kavalierstart inkl. Rauchentwicklung!

Der Tank wird mit einfachem Leitungswasser befüllt und ist nachher für den Rauch verantwortlich.
Ebenso auf der Unterseite, sieht man auf dem linken Foto über dem Reifen, einen kleinen silbernen Kopf. Dieser ist im Grunde ein Stift, der blitzschnelll auf Tastendruck ausfährt und den Mercedes somit zum Driften bringt. Macht eine Menge Spass.

In das Auto kommen 5 Mignon AA Batterien und in die Fernsteuerung eine Blockbatterie.

Aber was sollen wir hier viel erzähln, schaut euch am besten das Video mit allen Funktionen an 😉

Für Lex und auch für mich ist das Auto ein absolutes Highlight. Nicht nur gewöhnliches vor-zurück und links-rechts, nein hier hat man sich echt mal etwas einfallen lassen. Der Drift funktioniert tadellos, der Kavalierstart sieht super aus und funktioniert ohne Probleme.

Da das Auto in Zusammenarbeit mit dem Lizenzpartner Mercedes-Benz entstand, ist es sehr Detailgetreu und seinen Preis absolut wert.

RC Mercedes-AMG GT3

  • Spielzeugauto mit 4-Kanal FunkfernsteuerungMercedes
  • 2,4 GHz
  • Energiesparmodus
  • Driftfunktion
  • Bremsfunktion
  • Kavaliersstartfunktion mit Rauch
  • Licht & Sound
  • Geschwindigkeit bis 10 km/h
  • Bremsfunktion
  • Maßstab 1:16
  • Länge: 30 cm
  • Altersempfehlung: 6-10 Jahre

UVP: 69,99€ und zu bestellen hier im Shop

sdg_png_300_dpi_1423_x_148_px

daddyhero

ist 33 und der Papa von Lex, geboren 2012. Kommt aus Kaiserslautern, wohnt mittlerweile in Bayern an der Grenze zu Hessen. Arbeitet in der Mobilfunkbranche und genießt jede Minute die er mit seinem Sohn verbringen kann. Entspannt am besten mit seiner Freundin auf der Couch, beim Fußball vorm TV oder im Stadion.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Hallo, super Beitrag den du verfasst hast. Hat mir wirklich sehr geholfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.