Baby Balade von Smoby im Test

Hallo ihr Lieben,

wie schon erwähnt haben wir einige tolle Dinge erhalten. Dieses mal möchten wir Euch das Dreirad Baby Balade von Smoby vorstellen.

Das besondere an diesem Dreirad ist die Tatsache, dass es schon von den ganz kleinen genutzt werden kann. Dank Anschnallgurt und extra Fußteil, können schon Kleine ab 10 Monaten mit dem Dreirad fahren bzw. geschoben werden. Ideal auch der Aufsteckbare Schirm und die Tasche.

Verpackung

Aber von vorne…

Das Dreirad kommt zerlegt in einem großen Karton und wartet darauf zusammengebaut zu werden.

Wie immer, habe ich mir erst einmal alle Einzelteile zurecht gelegt, die Bauanleitung studiert und dann konnte es auch schon losgehen.

Laut Bauanleitung benögt man nur wenige Werkzuge. Ich habe nur Schraubendreher und Schraubenschlüssel gebraucht.

Übrigens: Das Dreirad ist sozusagen 3 in 1 ! Schiebewagen und Dreirad in einem 🙂 (10-18 Mon. – 18-30 Mon. & 30+ Mon)

Direkt beim Anfassen der Einzelteile habe ich gemerkt, dass die Verarbeitung top ist und man sich einige Gedanken zur Nutzerfreundlichkeit gemacht hat.
Der Aufbau selbst geht ganz schnell und ich konnte ihn ohne eine zweite Person fertigstellen.

Baby Balade

alle Einzelteile

Nach wenigen Minuten stand dann wie gesagt das Dreirad aufgebau in seiner Pracht. Für die erste Fahrt von Nalia* sind wir aber dann in die Wohnung gegangen, dank der Flüsterräder ist das auch kein Problem 😉

Fazit:

Das Dreirad Baby Balade von Smoby ist eine feine Sache. Endlich mal etwas, womit sogar die kleinen schon ihren Spaß haben. Dank der erhöhten Fußstützen, Sicherheitsring und des Anschnallgurt, kann das Dreirad schon ab 10 Monaten genutzt werden. Ein toller Zusatz ist der aufsteckbare Sonnenschirm, so kann ohne Bedenken auch eine Runde bei Sonnenschein gedreht werden. Die Lenkung kann mit einem Klick gesperrt oder für das Kind freigegeben werden.

Praktisch ist ebenso die Tasche an der Schiebestange, so ist das wichtigste immer dabei und die prakische Stange hilft beim anschieben, wenn den kleinen mal die Puste ausgeht.

Der Aufbau ist sehr einfach und kann von einer Person bewerkstelligt werden. Die Teile sind sauber verarbeitet, gerade für kleine Kinder wichtig dass es keine schwarfen Kanten gibt. Wie immer toll, die Aufkleber können selbst angebracht werden 🙂

Einziger Kritikpunkt den wir haben: Es wäre toll wenn ein kleines Universalwerkzeug beiliegen würde, ähnlich wie die eines großen schwedischen Mobelhauses 😉

Weitere Informationen zum Baby Balade Dreirad gibt es hier auf der Produktübersichtsseite.

Übrigens….

…viele weitere tolle Tests, von Uns und anderen Familien, zu Spielwaren und Co. gibt es auf dem Portal von ToyFan. Schaut doch dort einmal vorbei 😉

*Danke an Sabrina & Joaquim, dass Nalia (die Cousine von Lex) das Dreirad für uns Testen durfte 😉

daddyhero

ist 33 und der Papa von Lex, geboren 2012. Kommt aus Kaiserslautern, wohnt mittlerweile in Bayern an der Grenze zu Hessen. Arbeitet in der Mobilfunkbranche und genießt jede Minute die er mit seinem Sohn verbringen kann. Entspannt am besten mit seiner Freundin auf der Couch, beim Fußball vorm TV oder im Stadion.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.