Allgemein,  Firmen/Produktvorstellung,  Spielwarentest

Smoby BabyDriver Comfort im Test

Hallo Hero´s,

Einige von Euch haben es sicher schon mitbekommen, allen anderen teile ich es nun mit: DADDYHERO wird zum zweiten mal Papa 🙂 Lex bekommt also nun sein sehnlichst gewünschtes Geschwisterchen. Was es wird ? Das können wir noch nicht sagen, aber hauptsache Gesund!

Ein neues Kind heißt aber auch:

Noch einmal von Anfang bitte!

Aus diesem Grund fangen wir schon wieder an, die ganzen Dinge zu kaufen, die wir in den kommenden 1-3 Jahren benötigen. Also egal wo gerade ein unschlagbares Angebot veröffentlicht wird, wir greifen zu.

Einer dieser Errungenschaften ist das 3 in 1 Dreirad von Smoby, der BabyDriver Comfort.

Verpackung des BabyDriver Comfort

Der BabyDriver Comfort von Smoby hat einen großen Vorteil gegenüber anderen Dreirädern, und dieser wird einem auch direkt auf der Packung nahe gelegt. Die 3 in 1 Möglichkeit. Das Dreirad kann dank der Zusatzteilen, welche alle im Lieferumfang enthalten sind, schon ab dem 10. Monat genutzt werden.

Für die ganz kleinen (ab dem 10. Monat) wird ein weich gepolsterter Bezug Mit Klett über der Sitzfläche befestigt. Ebenso gibt es einklappbare Fußrasten auf welche das Kleinkind seine Füße stellen kann. Die Pedale werden dank dem Freilauf Knopf außer Betrieb gesetzt. Dank des Rundum-Ring und dem Anschnallgurt ist das Kind auch perfekt gegen ein herunter/herausfallen gesichert.

Ab der nächsten Stufe, also ab dem 18. Monat wird dann der Ring abgenommen und das Kind kann die ersten Versuche starten, dass Dreirad selbst anzutreten und zu lenken. Dennoch bleibt zur Sicherheit noch die Lenkstange für die Eltern angebaut. Diese Stange hat eine praktische Tasche für Kleinigkeiten wie Geldbeutel, Handy und Co verbaut. Ebenso hat der BabyDriver einen Flaschenhalter an der Lenkstange, somit haben die kleinen Flitzer immer genug zu Trinken dabei 😉 Doch auch das Spielzeug findet seinen Platz in der Kippmulde welche hinten am Dreirad angebaut ist.

Ab dem 30. Monat geht es dann rund! Der BabyDriver wird nun zum super schicken Dreirad. Lenkstange und Sonnenschutz werden abgebaut, Polsterung abgenommen und die kleinen können selbstständig durch die Gegend flitzen.

Fazit

Der BabyDriver Comfort von Smoby ist DAS DREIRAD schlechthin. Einmal gekauft hat der Nachwuchs mindestens vom 10. Monat bis zum 5/6. Lebensjahr Spaß damit. Der Aufbau ist einfach, nimmt aber schon ca. 20 min. in Anspruch. Die Verarbeitung ist super und die Materialien sind sehr gut gewählt. Das Metallgestänge ist stabil und das Polster ist bequem und waschbar. Dank der verschiedenen (abnehmbaren) Sicherungen ist das Dreirad für kleine Kinder, sowie kleine Flitzer geeignet. Der Sonnenschutz kann in verschiedenen Winkeln positioniert werden und schütz vor der strahlenden Sonne.

Wer also auf der Suche nach einem Dreirad ist, welches einige Jahre abdeckt und dazu noch klasse aussieht, der wird kaum an dem BabyDriver Comfort vorbei kommen.

Die Einzelteile

Weitere Infos zum BabyDriver Comfort gibt es auf der Webseite von Smoby.

Übrigens….

…viele weitere tolle Tests, von Uns und anderen Familien, zu Spielwaren und Co. gibt es auf dem Portal von ToyFan. Schaut doch dort einmal vorbei 

Wer sich das Dreirad oder etwas anderes aus dem Hause der Simba-Dickie-Group kaufen möchte, der erhält 20% Rabatt auf alles (ausgenommen reduziertes)

ist 35 und der Papa von Lex, geboren 2012. Kommt aus Kaiserslautern, wohnt mittlerweile in Bayern an der Grenze zu Hessen. Arbeitet in der Mobilfunkbranche und genießt jede Minute die er mit seinem Sohn verbringen kann. Entspannt am besten bei einem guten Film auf der Couch, beim Fußball im TV oder im Stadion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere